News

Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche Russlands

Bericht zu einem Online-Seminar mit Beteiligung der Repräsentanz am 9. Juni 2020

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland hat zusammen mit der Unternehmensgruppe swilar, Germany Trade and Invest und dem Unternehmen Bionorica am 9. Juni 2020 ein Online-Seminar zum Thema „Aktuelle Marktchancen für bayerische Unternehmen in der Gesundheitsbranche: kurzfristige Chancen aufgrund der Coronakrise sowie langfristige Tendenzen“ veranstaltet.

Eingeladen wurden Vertreter bayerischer Unternehmen, die einen Geschäftsaufbau oder -ausbau in Russland in dieser Branche planen.

Im Rahmen der Veranstaltung erörterten die Experten aktuelle Entwicklungen in der russischen Gesundheitsindustrie.

Andreas Brunnbauer, Bayerischer Repräsentant in Russland, stellte aktuelle Entwicklungen, gültige Einschränkungen und deren Auswirkung auf die Wirtschaft wegen des Coronavirus in Russland dar. Daria Pogodina, Generaldirektorin swilar OOO, gab einen Überblick über staatliche Unterstützungsmaßnahmen in Russland. Hans-Jürgen Wittmann, Germany Trade and Invest, referierte über Russlands Medizintechnikbranche, deren Entwicklungen in der Corona-Pandemie und über langfristige Branchentrends. Gerit Schulze, Germany Trade and Invest, erörterte aktuelle Trends in Russlands Pharmabranche. Matthias Claus, Generaldirektor Bionorica OOO, trat mit einem Erfahrungsbericht über den Aufbau einer Produktion in der Pharmabranche in Russland auf. Andreas Brunnbauer und Anastasia Nosova stellten im Anschluss die Unterstützungsmöglichkeiten der Bayerischen Repräsentanz dar.