News

Maschinen- und Anlagenbau in Russland: aktuelle Trends und bestehende Marktchancen

Einladung zum Online-Seminar mit Beteiligung der Repräsentanz 29.09.2021

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland sowie swilar GmbH mit freundlicher Unterstützung durch Germany Trade and Invest, dem VDMA sowie dem Unternehmen Grenzebach Maschinenbau GmbH, laden Sie im Rahmen des Deutsch-russischen Themenjahres „Wirtschaft und Nachhaltige Entwicklung“ herzlichst zu einem Online-Seminar zum Thema „Maschinen- und Anlagenbau in Russland: aktuelle Trends und bestehende Marktchancen“ ein.

Datum: 29.09.2021

Zeit:

10.00 – 11.10 (MESZ)

11.00 – 12.10 (Moskau)

Sprache: Deutsch. Eine Übersetzung ist nicht vorgesehen.

Plattform: Zoom

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Agenda:

  1. Begrüßung, Andreas Brunnbauer, Bayerischer Repräsentant in Russland
  2. „Überblick über den Maschinen- und Anlagenbau in Russland“
    Monika Hollacher, Referentin Außenwirtschaft - Russland, Zentralasien, Osteuropa, ASEAN, VDMA
  3. „Exportchancen: Bedarfsanalyse und aktuelle Investitionsprojekte im Maschinen- und Anlagenbau“
    Hans-Jürgen Wittmann, Germany Trade and Invest
  4. „Einige Besonderheiten beim Export von Maschinen und Anlagen nach Russland“
    Daria Pogodina, Geschäftsführerin swilar OOO
  5. „Erfahrungsbericht Maschinenbau in Russland“
    N.N., Grenzebach Maschinenbau GmbH (angefragt)
  6. „Bayerische Exporte des Maschinen- und Anlagenbaus nach Russland, Unterstützungsmöglichkeiten“
    Andreas Brunnbauer und Dr. Anastasia Nosova, Bayerische Repräsentanz
  7. Fragen und Antworten

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an: per Mailnachricht an info@bayern.ru.

Sie werden die entsprechenden Zugangsdaten inkl. Anmeldecode und -link bis spätestens 28. September 2021 auf die bei der Anmeldung angegebene Emailadresse erhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Anmeldungen beschränkt sein wird. Die Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge bearbeitet.