News

Online-Seminar am 25.11.2020 – Ernährungswirtschaft in Russland: Aktuelle Trends und bestehende Marktchancen

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland sowie das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit freundlicher Unterstützung durch Germany Trade and Invest sowie den Unternehmen Wolf GmbH und Hochland Russland OOO, laden Sie im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland herzlichst zu folgendem Online-Seminar ein.

Thema:

„Ernährungswirtschaft in Russland: aktuelle Trends und bestehende Marktchancen“

Datum: Mittwoch, 25.11.2020

Zeitraum: 10.00-11.20 (MESZ)

12.00-13.20 (Moskau)

Sprache: Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Eine Übersetzung ist nicht vorgesehen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Agenda:

1.  Begrüßung,Andreas Brunnbauer, Bayerischer Repräsentant in Russland 5 min

2. „Russlands Markt für Nahrungsmittel - welche Chancen bestehen für bayerische
     Unternehmen?
     Gerit Schulze, GERMANY TRADE AND INVEST 20 min

3. "Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen Regionalisierung und
     Globalisierung - aktuelle Themen
und Herausforderungen im Deutsch-Russischen  
     Agrarpolitischen Dialog"

     Florian Amersdorffer, Projektleiter "Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog",
     Kooperationsprojekt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft der
     Bundesrepublik Deutschland 10 min

4. „Erfahrungsbericht Ausrüstung für die Ernährungsindustrie“- Hubert Berndt,
     Wolf GmbH 15 min

5. „Unterstützungsmöglichkeiten der Bayerischen Repräsentanz“
     Andreas Brunnbauer und Anastasia Nosova, Bayerische Repräsentanz 10 min

6. „Erfahrungsbericht Käseproduktion“
     Igor Smirnov, Hochland Russland OOO 15 min

7. Fragen und Antworten 5 min

Die Veranstaltung findet mittels GoToMeeting statt.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an: per Mailnachricht an info@bayern.ru  

Sie werden die entsprechenden Zugangsdaten inkl. Anmeldecode und -link bis spätestens
24. November 2020 auf die bei der Anmeldung angegebene Emailadresse erhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Anmeldungen beschränkt sein wird. Die Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge bearbeitet.