News

Online- Unternehmerreise in die Regionen Woronezh und Wolgograd

Bericht zu einer Online-Reise in die Regionen Woronezh und Wolgograd am 8.-9. Dezember 2020

Die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Russland hat gemeinsam mit den Regierungen der Regionen Woronezh und Wolgograd eine Online-Unternehmerreise zum Thema „Unterstützung bei der Transformation der Land- und Ernährungswirtschaft und der Durchführung der Umweltwirtschaftsreformen“ am 8.-9. Dezember 2020 veranstaltet.

Eingeladen wurden Vertreter von Unternehmen, Behörden und Wirtschaftsverbänden aus Bayern und diesen russischen Regionen.

Das Ziel der Veranstaltung war, den Teilnehmern einen Überblick über die russischen Regionen, das Wirtschaftspotential sowie die Entwicklung in den Zielbranchen zu geben. Ebenso konnten Kontakte zu Unternehmen und Behörden in Russland hergestellt werden. Damit konnten bayerische Unternehmen zielgerichtet Lösungen anbieten, die die Transformation in der Landwirtschaft, Ernährungsindustrie und Umweltwirtschaft fördern.

Am ersten Tag der Online-Unternehmerreise besuchten die bayerischen Unternehmensvertreter virtuell das Gebiet Wolgograd. Mit einem Grußwort trat Galina Bykadorova, Leiterin des Komitees für Wirtschaftspolitik und -entwicklung der Regierung der Region Wolgograd auf. Ebenso fanden Fachvorträge von Elena Tarasova, Stellvertretende Leiterin des Komitees für Landwirtschaft der Regierung der Region Wolgograd, sowie Eduard Krivov, Stellvertretender Leiter des Komitees für natürliche Ressourcen, Forstwirtschaft und Ökologie der Regierung der Region Wolgograd statt. Anschließend haben sich die IHK Wolgograd und große Unternehmen in den Bereichen Ernährungswirtschaft und Umweltwirtschaft präsentiert, u.a. der Kindernahrungsmittel- und Safthersteller Sady Pridonia, Maisverarbeitungsbetrieb New Bio, Ökotechnoparkbetreiber Chisty Gorod, Regionaler Abfalloperator Upravlenie Otkhodami - Volgograd sowie Abwassertechnologienanbieter Ecotor.

Am zweiten Tag der Veranstaltung fand eine virtuelle Reise in die Region Woronezh statt. Die Teilnehmer begrüßte Viktor Logwinow, Stellvertretender Regierungsvorsitzender der Region Woronezh. Das Potenzial in der Agrarindustrie stellte Alexej Sapronow, Leiter des Departements für Agrarpolitik der Region Woronezh vor. Die Aktivitäten in Bezug auf den Aufbau des Abfallwirtschaftssystems präsentierte Natalja Weter, Leiterin des Departements für natürliche Ressourcen und Ökologie. Ebenso wurde auf das Wirtschafts- und Investitionspotenzial der Region eingegangen. Von Unternehmen trat mit einer Firmenpräsentation der Verteter des großen Landwirtschaftsbetriebs Agroeco auf.