Fakten

Die USA sind die größte Volkswirtschaft der Welt. Das zeigt nicht zuletzt das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 17.9 Billionen Euro im Jahr 2015. Die wirtschaftliche Stärke des Landes wird durch die Tatsache unterstrichen, dass mehr als ein Viertel der weltweit größten Firmen ihren Hauptsitz in den USA haben.

Aufgrund der breitgefächerten Industrielandschaft, welche Branchen wie Petroleum, Automobil, Telekommunikation, Luft- und Raumfahrt, Chemie und Elektronik einschließt, sind die Vereinigten Staaten unter den drei exportstärksten Volkswirtschaften der Welt. Die größten Handelspartner sind dabei Kanada, China, Mexiko, Japan und Deutschland, das zugleich der größte Partner innerhalb der Europäischen Union (EU) ist. Innerhalb der 28 EU Mitgliedsstaaten hat Deutschland in 2015 mit 124 Milliarden Euro bzw. 29 Prozent aller EU Exporte bei weitem die meisten Güter in die USA eingeführt.

Das in Nordkalifornien gelegene „Silicon Valley“ gilt als weltweit größtes Innovationszentrum und ist die Heimat weltbekannter Firmen wie Google, Facebook, Oracle, Yahoo oder Apple und aufstrebender Start-Ups. In dieser Region wird soviel in die Bereiche Internet- und Mobilkommunikation investiert wie an keinem anderen Ort der Welt. Zum enormen Wachstum haben insbesondere die Bereiche Cloud und Mobilkommunikation beigetragen. Auch zukünftig ist mit weiterem Wachstum in diesen Branchen zu rechnen. 

Möglichkeiten