Geschäftschancen

EU-Neuling Kroatien bietet eine Reihe von Geschäftschancen und Vorteilen, die bereits von zahlreichen deutschen Unternehmen erkannt wurden. Viele meist mittelständischen Unternehmen sind bereits seit Jahren im Markt aktiv tätig und produzieren mit steigender Mitarbeiterzahl auch in hochtechnologischen Bereichen für den Weltmarkt.

Kroatien eignet sich aufgrund seiner geografisch günstigen Lage und seiner sehr gut ausgebauten Verkehrsinfrastruktur hervorragend als Anbindung und Logistikzentrum für die mittel- und osteuropäischen Länder über die Adria zum Mittelmeer. Als weitere Vorteile gelten motivierte und qualifizierte Mitarbeiter sowie die spürbare wirtschaftliche und kulturgeschichtliche Verbundenheit zu Deutschland und zum deutschsprachigen Raum. Vor dem Hintergrund der seit dem EU-Beitritt zur Verfügung stehenden umfangreichen Struktur- und Kohäsionsmittel ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit, z.B. in den Perspektivbranchen Umwelttechnik (Abfall-, Wasser- und Abwasserwirtschaft), Energie (einschließlich erneuerbarer Energien und Energieeffizienz), Infrastruktur (Bahn, Häfen, Telekommunikation), Tourismus, Land- und Ernährungswirtschaft.

Als  Beschaffungsmarkt kann Kroatien daneben auch in den Bereichen Maschinenbau und Metallverarbeitung sowie Elektrotechnik, Chemieindustrie und Kfz-Teile punkten.

Möglichkeiten