Geschäftschancen

Für bayerische Unternehmen aus vielen Branchen ist Polen ein lukrativer Markt. In Polen besteht nach wie vor eine große Nachfrage nach deutschen Maschinen- und Anlagen. Jede vierte Maschine wird aus Deutschland bezogen. Die dominierende Rolle spielen Anlagen für die Metallherstellung oder die Kunststoff- und Holzbearbeitung. Gefragt sind zudem Baumaschinen, Maschinen für die Lebensmittelindustrie, Chemie- und Pharmaindustrie. Gute Chancen bestehen aber auch für Automobilindustrie, Elektrotechnik, Chemie und Ernährungswirtschaft. Wichtigste Importe aus Deutschland sind allerdings auch Technologien aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, Abfallwirtschaft und Medizintechnik.

Darüber hinaus ist Polen auch der größte Profiteur der EU-Kohäsionspolitik. Von den 325 Milliarden Euro der EU-Fördermittel soll Polen in den Jahren 2014-2020 etwa 73 Milliarden erhalten. Daraus ergeben sich weitere Chancen für bayerische Unternehmen.

Möglichkeiten