Highlights

Chile gehört zusammen mit Mexiko, Kolumbien und Peru zu den Gründern der Pazifik-Allianz, einem lateinamerikanischen Wirtschaftsbündnis. Diese Freihandelszone soll die Integration vertiefen und die Zusammenarbeit zwischen diesen lateinamerikanischen Ländern an der Pazifikküste ausweiten. Deutschland ist assoziiertes Mitglied der Pazifik-Allianz.

In Santiago de Chile findet jedes zweite Jahr die Bergbaumesse Expomin statt, die weltweit bedeutendste Fachausstellung für die Bergbauindustrie und größte Geschäftsanbahnungs- und Technologietransferplattform des Kontinents. Bayerische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Automation, Mechatronik, Robotik und Elektronik, aber auch Umwelttechnologien, wie zum Beispiel Wasseraufbereitungslösungen und Technologien für die Energieversorgung, haben hier beste Möglichkeiten, mit Branchenfachleuten und Entscheidungsträgern aus Bergbauunternehmen und Wissenschaftlern Kontakte zu knüpfen. Einen Überblick über die Messen in Chile bieten die Internetseiten Portalferias  und Nferias.

Chile ist nicht nur aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt, von der Wüste bis zur Antarktis, den Anden zum Pazifik und den Osterinseln, ein beliebtes Reiseziel. Die Vielfalt des Landes spiegelt sich auch in der Bevölkerung und ihren Kulturen wieder. Ebenso locken viele Feste, wie beispielsweise der Karneval in Arica oder der chilenische Nationalfeiertag mit farbenfrohen Umzügen, Tänzen und leckeren Speisen viele Touristen an. Direktflüge von Chile nach Deutschland gibt es noch nicht. Dennoch haben 2015 63.000 Chilenen in Deutschland Urlaub gemacht. Auch viele Deutsche reisen jedes Jahr nach Chile. Das Land gilt als sicheres Reiseland. Ein Aufenthalt ist für deutsche Staatsbürger insgesamt für 90 Tage ohne Visum möglich.

Möglichkeiten