Highlights

Peru gehört zusammen mit Mexiko, Kolumbien und Chile zu den Gründern der Pazifik-Allianz, einem lateinamerikanischen Wirtschaftsbündnis. Diese Freihandelszone soll die Integration der verschiedenen Märkte und die Zusammenarbeit zwischen diesen lateinamerikanischen Ländern an der Pazifikküste ausweiten. Deutschland ist assoziiertes Mitglied der Pazifik-Allianz.

Jedes Jahr Anfang September findet in Lima die wohl Lebensmittelmesse Lateinamerikas statt. Die Peruaner sind stolz auf ihr vielfältiges Essen und ihren Pisco. Touristen kommen neben der Hauptattraktion Machu Picchu unter anderem auch wegen des gastronomischen Angebots in den Andenstaat. Doch Peru bietet noch viel mehr: weite Strände, hohe Berge, den zweittiefsten Canyon der Welt, den Amazonas und seine Quellflüsse, den Titicacasee, Regenwald, Wüste und jede Menge Geschichte. Diese findet sich unter anderem in den zahlreichen Inka-Ruinen, in den Nazca-Linien und im alten Kolonialzentrum der Hauptstadt. In der Hafenstadt Callao, die gemeinsam mit Lima die Metropolregion Lima bildet, befindet sich der internationale Flughafen Jorge Chávez. Von dort gibt es Direktflüge nach Europa (z.B. nach Amsterdam oder Paris), jedoch noch nicht nach Deutschland.

Jedes zweite Jahr bringt die Messe „Perumin“ die wichtigsten Akteure der Bergbauindustrie zusammen, inbesondere im Bereich der Abbauanlagen, Maschinen für den Bergbau, Transporttechnologien und allgemein technologischen Lösungen für die Industrie. Einen Überblick über Messen in Peru bieten die Internetseiten Portalferias http://www.portalferias.com/ sowie http://www.auma.de. Im Portal Bayern International finden Sie Informationen darüber, ob es eine bayerische Beteiligung auf den jeweiligen Messen gibt: http://www.bayerninternational.de/messebeteiligungen/

Möglichkeiten