Partner

Unser Team arbeitet eng mit Invest in Bavaria und dem Bayerischen Wirtschaftsministerium zusammen. Hier erfahren Sie mehr über diese und weitere wichtige Partner.

Invest in Bavaria

Invest in Bavaria ist die Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern. Seit 1999 unterstützt Invest in Bavaria Unternehmen aus dem In- und Ausland dabei, einen Standort in Bayern aufzubauen oder zu erweitern. Invest in Bavaria stellt individuell Informationen zusammen, hilft den optimalen Standort in Bayern zu finden und vermittelt Kontakte für die Projektrealisierung zu Behörden und Verbänden ebenso wie zu wichtigen Netzwerken vor Ort. Der Service von Invest in Bavaria ist kostenfrei, alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Die Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern ist in jeder Phase des Investitionsvorhabens ein verlässlicher und kompetenter Partner.

Bayern International

Mit einer Vielzahl an Projekten im Ausland und Inland unterstützt Bayern International kleine und mittelständische Unternehmen beim Export – organisatorisch und finanziell. Ob auf Auslandsmessen, Unternehmerreisen oder im Rahmen von internationalen Weiterbildungsprojekten. 

Bayern Handwerk International

Bayern Handwerk International (BHI) ist die Exportfördergesellschaft des bayerischen Handwerks. BHI unterstützt Handwerksbetriebe bei der Erschließung neuer Absatzmärkte im Ausland und bietet Exportberatung und die Organisation von Gemeinschaftsständen auf Messen im In- und Ausland.

Bayern Innovativ

Die Bayern Innovativ GmbH ist Drehscheibe für Innovations- und Wissenstransfer, Kooperationsplattformen und Netzwerke. Über Branchen und Fachdisziplinen hinweg initiiert Bayern Innovativ Technologie-Kooperationen mit der Wissenschaft, aber auch innerhalb der Wirtschaft, um neue Aufträge, neue Geschäftsfelder und neue Märkte zu erschließen und um neue Produkte und Verfahren zu entwickeln. Bayern Innovativ hat ein Kundennetzwerk mit 55.000 Firmen und 500 Instituten in 50 Ländern.

Bayern Innovativ konzipiert Kongresse und Foren, identifiziert aktuelle Innovationsfelder, gewinnt Referenten und Aussteller sowie die Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Interesse an neuesten Entwicklungen, mit Vorwärtsstrategie und Vision für das eigene Business.

Cluster Offensive Bayern

Mit der Cluster-Offensive fördert die Bayerische Staatsregierung die Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Unternehmen in 17 Schlüsselbranchen. Dafür hat der Freistaat in diesen Branchen landesweit tätige Clusterplattformen eingerichtet, die Unternehmen und Forschungseinrichtungen vernetzen. Die Cluster helfen den Unternehmen Produkte gemeinsam zu entwickeln, Unternehmensabläufe zu optimieren und Märkte gemeinsam zu erobern.

Mit mittlerweile rund 8.500 beteiligten Unternehmen haben sich die Cluster zu wichtigen Akteuren in der bayerischen Innovationslandschaft entwickelt. Durch mehr als 8.000 Veranstaltungen mit 464.000 Teilnehmern erhöhen sie die Transparenz in ihren jeweiligen Kompetenzfeldern. Sie vernetzen durch 1.100 einzelne Projekte zahlreiche kleinere und mittlere Unternehmen und führen auch bisher forschungsferne Unternehmen an Wissensträger heran.

LfA Förderbank Bayern

Die LfA Förderbank Bayern hat als Spezialbank des Freistaates Bayern die Aufgabe, Vorhaben gewerblicher Unternehmen sowie sonstige Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Bayerns finanziell zu fördern.

In den Geschäftsfeldern Gründung, Wachstum, Innovation und Umweltschutz unterstützt sie im Zusammenwirken mit Geschäftsbanken und Sparkassen, vor allem mittelständische Unternehmen bei der Finanzierung von Investitionen. 

Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V.

Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V. ist die Dachorganisation der neun IHKs in Bayern. Alle bayerischen ‎Unternehmen – ausgenommen Handwerksbetriebe, freie Berufe und landwirtschaftliche Betriebe – sind per Gesetz Mitglied einer IHK. ‎Folglich spricht der BIHK für 990.000 Unternehmen aller Größen und Branchen. Der BIHK repräsentiert das Ge-samtinteresse der gewerblichen Wirtschaft in Bayern. Seit seiner Gründung im Jahr 1909 ist er die größte ‎Wirtschaftsorganisation im Freistaat Bayern.‎ Die bayerischen Industrie- und Handels-kammern beraten und unterstützen ihre Mitgliedsunternehmen im In- und Ausland durch vielfäl-tige Angebote.

Unsere Aufgaben: Wir übernehmen hoheitliche Aufgaben für Sie. Wir bieten weitreichenden Service für Unternehmen. Wir stehen für das Gesamtinteresse der bayerischen Wirtschaft ein. Wir leben das Prinzip des Ehrbaren Kaufmanns.